40 Jahre Theatergruppe Staubbach

40 Jahre Theatergruppe Staubbach  

Am letzten Samstag kam im Hotel Staubbach in Lauterbrunnen eine zufriedene Personenschar zur 40. Hauptversammlung zusammen. Nach dem wunderbar vorbereiteten Nachtessen eröffnete Präsidentin Vreni Rufer die HV. Die Theaterleute der Theatergruppe Staubbach konnten auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Das verlesene Protokoll und der Jahresbericht der Präsidentin liessen das letzte Vereinsjahr nochmals rückblickend passieren. Die Velotour im Emmental auf eine Alp und das Probenwochenende in der Schihütte in Saxeten bleiben in bester Erinnerung, ging es doch kameradschaftlich und fröhlich zu und her. Das von Ändel Rufer ausgewählte Theaterstück „Zwüsche Wahnsinn u Mallorca“ kam gut an bei den Besuchern. Aus seinem Regiebericht konnten wir entnehmen, dass die Besucherzahlen einmal mehr angestiegen sind. Dank den unterhaltsamen und witzigen Stücken und den gut ausgewählten Spielern ist in den letzten Jahren eine tolle Steigerung feststellbar. Die Theatergruppe Staubbach ist bekannt und beliebt, was bereits an der Premiere mit Apéro fest zu stellen war. Dank den vielen Besuchern konnte auch die Jahresrechnung etwas über der schwarzen Null abschliessen. Der Vorstand bleibt wie bisher zusammen und als neues Mitglied wurde Annette Moreno in den Verein aufgenommen. Auch im laufenden Jahr wird Ende Oktober und Anfangs November Theater gespielt. Auf der Homepage www.theatergruppe-staubbach.ch sind nähere Informationen ersichtlich. Es wurden neue Statuten vorgelegt und nach einigen Diskussionen genehmigt. Gleichzeitig hat der Vorstand für jedes Ressort die Arbeitszuteilung geschaffen, welche die Abläufe regelt. Mit der Vorstellung des Tätigkeitsprogrammes für das laufende Vereinsjahr und dem Besten Dank für die Arbeit des Vorstandes und der Vereinsmitglieder kam die Versammlung zum Abschluss.

 

                                                                                                                  Paul Krenger